Vermessen, gegebenenfalls Orten von Objekten

 

„Vermessung liefert die Daten um die Realwelt in geeigneten Modellen abzubilden“

 

Die Voraussetzung für viele Aufgaben ist die Verfügbarkeit von exakter Lage und Höhe in Rechnermodellen in EDV-Systemen (CAD, GIS, FM, DGM …).

Mit hochwertigen Geräten (Laserscanner airborned und terrestrisch, Tachy­meter, GPS, Handlaser …) wird die Vermessung durchgeführt. Sind die einzu­messenden Objekte unterirdisch oder verdeckt, werden diese mit entspre­chenden Geräten geortet. In den Spezialgebieten Laserscanning und Vermessung aus der Luft haben wir einen Partner mit langjähriger weltweiter Erfahrung.

Für die Kanalvermessung wird ein vom Firmeneigner entwickeltes, patentiertes Verfahren zur optimierten Schachtvermessung eingesetzt (Patent DE 10 2008 045 084.7-52).

Über spezielle Software werden die Ergebnisse der Vermessungen in das jeweilige IT-System in eine kundenspezifisch konfigurierbare Produktionslinie überführt. Wo dies sinnvoll ist, werden bei dieser Umsetzung oder, wo nicht automatisch möglich, durch manuelle Nachstrukturierung auch die im Zielsystem geforderten Objekte gebildet.

Ob Beweissicherung, Bestandsaufnahme oder Kontrollvermessungen, in diesen Bereichen der Ve­rmessung haben wir bzw. unser Partner einschlägige Erfahrungen. Sowohl bei Detailaufgaben, als auch bei großflächigen Aufgabenstellungen (Abwassersplitting, komplette Kanalnetze, gesamte Versorgungsnetze etc.).

Tachymeter Trimble M3 Einmessen von Stromkabeln am offenen Graben
Tachymeter Trimble M3 Stromkabel am offenen Graben

 

Deckelmessung mit der Kanal-Lehre am geöffneten Schacht

Detail Kanal-Lehre