Interimsmanagement

 

"Externe Manager und Strategen haben Erfahrungen
aus vielen Projekten in unterschiedlichen Unternehmen" 

 

Ein neuer Bereich des IB Kneidl ist das „Interims-Management“, in welchem sich Unternehmen externes Führungs - Know How auf Zeit einkaufen (ressour­cen on demand). Dieses Know How beschränkt sich nicht nur auf die Über­nahme der Leitung und/oder Betreuung von anspruchsvollen Projekten. Viel­mehr beinhaltet Interims – Management auch die Bereitstellung von Ressour­cen in der ersten und zweiten Führungsebene.

Ein Interims - Manager hat einschlägige Erfahrungen aus vielen Projekten in unterschiedlichen Unternehmen und kann daher sehr schnell die Sachlage analysieren.

Durch die temporäre Übernahme der Verantwortung hat er den nötigen Abstand um künstliche, meist auf Ereignisse in der Vergangenheit basierende Zwänge schnell zu erkennen und diese zu beseitigen.

Aufgrund einschlägiger Erfahrungen im Deeskalations-/Mediations-Bereich erfolgen Entscheidungen in sensiblen Geschäftsbereichen mit entsprechendem Weitblick und der erforderlichen Sorgfalt.

Gilt es einen Bereichsleiter vorübergehend zu ersetzen, eine neue Abteilung aufzubauen oder ein großes Projekt zu betreuen für welches ein vorhandener Entscheider abgezogen werden muss? Ist ein Geschäftsführer für eine be­stimmte Zeit zu ersetzen? Ein Interims – Manager ist eine Person, welche das entsprechende Know How besitzt.

Nach der Erledigung der gestellten Aufgabe steht der Interims – Manager selbstverständlich noch eine gewisse Zeit als „Berater“ zur Verfügung.